CyclingMagazineCycloClub
0

5 Highlights der CMCC-Saison 2018 – und wie es weitergeht

Acht Rennen, acht Fahrer, acht einmalige Erlebnisse – das war die erste Saison des CyclingMagazine CycloClubs. Und wie gehts nun weiter?


Das CMCC-Trikot

Wenn man schon in einem Club ist, will man das auch zeigen, oder? Deshalb haben wir zusammen mit Brügelmann das CMCC-Trikot entworfen und produziert. Wir finden, dass das ein ziemlich cooles Teil geworden ist. Unsere CMCC-Fahrer haben das Trikot übrigens gratis bekommen. Und man kann das gute Stück auch hier bestellen.

Eric vor dem Dynamo Stadion #Velorace Dresden 

Finisher-Videos

Bei den Rennen geht es nicht nur darum, dass die CMCC-Fahrer ihre Erfahrungen an die Community weitergeben. Es geht auch um Emotionen. Darum, wie platt man nach über 170 Kilometern und 20 Kopfsteinpflasterpassagen bei Paris-Roubaix ist. Darum, wie berauscht man von den Alpen bei der L’Étape du Tour ist. Und auch darum, wie man sich fühlt, wenn man bei der Deutschland-Tour schwer in den roten Bereich gegangen ist. Mit den kurzen Videos direkt nach der Zieleinfahrt haben wir das eingefangen. Die CMCC-Fahrer waren mal platt, mal happy, auch mal ein wenig unzufrieden. Aber jedes Mal stolz auf das, was sie gerade geschafft hatten.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Unser Rund um Köln #CMCC Starter Christian ist im Ziel – ihm hat es offenbar sehr gut gefallen 😉 #knaller #nochmalfahren #nächstesJahr #rundumköln #cycling #radsport #cyclingmagazinecycloclub #köln

Ein Beitrag geteilt von CyclingMagazine (@cyclingmagazine) am

 

Clifbar-Partnerschaft

Ohne was im Tank geht’s nicht. Wir sind deshalb stolz darauf, gleich für die erste CMCC-Saison Clifbar als Partner gewonnen zu haben. Jeder Fahrer hat ein satt gefülltes Paket mit Riegeln, Gels etc. bekommen und kam gut verpflegt durch die Rennen.

 

L’Etape du Tour

Von Valkenburg bis Stuttgart, von Eschborn bis Roubaix, von Köln bis Como. Die CMCC-Fahrer sind für die Rennen quer durch Europa getourt und es ist verdammt schwierig (und vielleicht auch ein wenig ungerecht), ein Rennen herauszuheben. Doch die L’Étape du Tour war einfach ein Kracher. Grandioses Wetter (okay, dafür kann man nix), grandiose Strecke (dafür schon) und eine perfekte Organisation (dafür auch). Es war das Rennen, wo von A bis Z alles stimmte.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Für unseren #CMCC war Yves bei @letapedutour am Start – ihm hat es offenbar super gefallen #LEtapeduTour 👌💪👏

Ein Beitrag geteilt von CyclingMagazine (@cyclingmagazine) am

 

Strava-Club

Der CMCC soll uns plattformübergreifend verbinden. Wir können Erfahrungen austauschen, Diskussionen führen, uns gegenseitig inspirieren, denn in jedem Abenteuer steckt eine Geschichte, die auch unser Magazin bereichern kann. Als zusätzlichen Pusher für das Training haben wir unseren CMCC Strava-Club. Da hängt man bei der Ausfahrt schon mal eine Extra-Runde dran, um im wöchentlichen Kilometer-Ranking noch einen Platz nach vorn zu kommen ;) Tretmeister des Jahres im Strava-Club ist übrigens Henning Stemmer mit fast 12.500 Kilometern. Respekt!

 

Nach der ersten CMCC-Saison stellen wir uns natürlich ganz viele Fragen. Wie hat es Euch gefallen, ob als Fahrer oder Leser? Wie kam das Rennprogramm bei Euch an und welche Rennen hättet Ihr gern im nächsten Jahr dabei? Was fehlt Euch am CMCC? Sollen wir das Konzept weiterentwickeln oder von Grund auf neu denken?

Gebt uns Euer Feedback per Mail, Twitter, Facebook oder über den Strava-Club. Jede Idee ist eine gute Idee.

Das hier könnte euch auch gefallen