Home über uns CyclingMagazine.de – Warum wir ein Radsportmagazin gründen

CyclingMagazine.de – Warum wir ein Radsportmagazin gründen

Hallo Radsportfreunde,

was ihr hier seht, ist noch ganz frisch, an manchen Ecken ist die Farbe noch nicht ganz trocken, hier und da wird in den nächsten Tagen noch etwas geschraubt. CyclingMagazine.de ist unser neues digitales Radsportmagazin, in dem wir uns ganz dem Profiradsport widmen. Unser Antrieb ist die Leidenschaft für den Sport – unser Ziel, ein humorvolles, kritisches, hintergründiges Radsportmagazin.

Nach der Fuentes-Affäre musste der Radsport durch ein tiefes Tal, doch die Schritte in die richtige Richtung werden größer. Das betrifft nicht nur UCI und Teams, sondern auch die Mentalität im Peloton. Daran haben auch die deutschen Profis ihren Anteil.

Vielleicht hatten wir in Deutschland noch nie so viele Radsporttalente wie heute,  vielleicht spielt da auch die Vergangenheit eine Rolle – sicher ist aber, dass im internationalen Radsport eine Veränderung begonnen hat, die beeindruckt.

Auch deshalb haben wir in den letzten Monaten etwas neidisch nach England geschaut. Auf der Insel blüht der Radsport. Es gibt nicht nur große Rennen, Teams und Investoren, sondern auch eine große Medienresonanz, tolle Magazine und viele Fans. Wir stellen die neidischen Blicke jetzt ein und machen unser eigenes Magazin. Wir glauben daran, dass es Einige gibt, die unsere Leidenschaft für den Sport teilen und Spaß an unserem Magazin haben.

Über Kritik und Anregungen freuen wir uns natürlich! Einfach an redaktion@cyclingmagazine.de.

Euer CM-Team