Michael Albasini (Orica-Greenedge) hat die zweite Etappe der Tour de Romandie gewonnen. Zweiter wurde Jarlinson Pantano (IAM), Platz Drei belegte Julian Alaphilippe (Etixx-Quickstep). Geraint Thomas (Sky) hatte auf der 166,2 km langen Etappe von Apples nach Saint-Imier Pech und konnte die Gesamtführung nicht verteidigen. Der Brite hatte am Fuße des letzten Anstiegs, knapp 20 km vor dem Ziel, Defekt und konnte nicht wieder zur Spitze aufschließen. Neuer Gesamtführender ist Tagessieger Michael Albasini.

+++ Greipel sien in der Türkei souverän+++

Andre Greipel (Lotto-Soudal) hat die vierte Etappe der Türkei-Rundfahrt gewonnen. Der Deutsche Meister setzte sich auf dem 132 Kilometer langen Teilstück von Fethiye nach Marmaris im Sprint einer größeren Gruppe durch. Davide Rebellin (CCC) verteidigte die Gesamtführung.
Während Etixx-Quickstep Sprinter Mark Cavendish am letzten Anstieg, gut 10 km vor dem Ziel reißen lassen musste, konnte Greipel das Tempo mitgehen und gewann den Sprint souverän.