Der für Freitag geplante Radklassiker “Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt” ist nach der Festnahme  von zwei Terrorverdächtigen aus Sicherheitsgründen abgesagt worden. Das Landeskriminalamt gab diese Entscheidung am Donnerstagabend bekannt. Bei der Razzia in Oberursel am frühen Donnerstagmorgen waren eine Rohrbombe und weitere Waffen sichergestellt worden. Ein konkretes Anschlagziel hat die Polizei bislang nicht ermittelt, das Bewegungsprofil der Verdächtigen habe aber in den Tagen zuvor “deutliche Überschneidungen” mit dem Verlauf der Rennstrecke ergeben habe, erklärte das LKA. Da nicht sicher sei, ob es Komplizen gebe und eventuell noch weitere Spengvorrichtungen im Umlauf sind, wurde das Rennen abgesagt.

Die Presseerklärung des LKA im Wortlaut.

+++Albasini gewinnt erneut in der Romandie+++

Michael Albasini (Orica-Greenedge) hat nach seinem Etappensieg am Mittwoch auch die vierte Etappe der Romandie gewonnen. Der Schweizer war im Sprint einer größeren Gruppe erneut der Schnellste. Zweiter wurde Julian Alaphilippe (Etixx-Quickstep), Dritter Damiano Caruso (BMC). Das Teilstück führte über 173,2 km von Moussier nach Porrentruy. Mit seinem Etappensieg verteidigte Albasini auch die Führung im Gesamtklassement.

+++ Modolo siegt im Sprint +++

Sacha Modolo (Lampre-Merida) hat die fünfte Etappe der Türkei-Rundfahrt gewonnen. Der Italiener siegte im Sprint auf der ansteigenden Zielgeraden vor BARBERO Carlos Barbero (Caja Rural). Dritter wurde MCCARTHY Jay McCarthy (Saxo-Rinkoff).

 

 

Davide Rebellin (CCC) verteidigte auch auf dem 160 km langen Teilstück von Mugla nach Pamukkale die Führung in der Gesamtwertung.