Julian Alaphilippe (Foto: Roth&Roth; Roth-Foto.de)
Julian Alaphilippe (Foto: Roth&Roth; Roth-Foto.de)

Schnell Nägel mit Köpfen machen. Nach diesem Motto hat das Team Etixx-Quick Step fix den Vertrag mit dem Shootingstar Julian Alaphilippe um zwei Jahre bis Ende 2017 verlängert. Nach seinen überraschenden zweiten Plätzen beim Flèche Wallonne und bei Lüttich-Bastogne-Lüttich dürfte der Marktwert des 22-Jährigen ordentlich geklettert und Alaphilippe sicher auf so manchem Wunschzettel russischer Oligarchen oder Schweizer Hörgerätehersteller gestanden haben, was sich daher im neuen Vertrag auch in der Spalte mit dem Jahresgehalt bemerkbar machen dürfte. Die Pressemitteilung des Teams (englisch)

+++Veelers nicht beim Giro+++

Das Team Giant-Alpecin reist ohne Tom Veelers zum Giro d’Italia. Der Niederländer musste seinen Start bei der ersten großen Rundfahrt des Jahres absagen, weil die Knieverletzung, die er sich Anfang des Jahres zuzog, ihm weiterhin zu schaffen macht. Veelers war erst vor vier Wochen operiert worden und braucht nun mehr Zeit, um gesund zu werden. Beim Giro d’Italia wird nun stattdessen Tom Stamsnijder für den deutschen Rennstall dabei sein.