Greg Van Avermaet ist vom Verdacht des Dopinggebrauchs freigesprochen worden, berichtet Nieuwsblad.be. Der Belgier war wegen seines Kontaktes zum umstrittenen “Ozon Arzt” Chris Mertens in den Blick der Antidoping Behörde geraten. Van Avermaet hatte bestätigt, Mertens konsultiert zu haben, bestreitet aber vehement unerlaubte Methoden angewandt oder gedopt zu haben. Der Belgier wurde nie positiv getestet oder direkt mit Doping-Praktiken in Verbindung gebracht, vielmehr beruhen die Untersuchungen auf einem E-Mail-Verkehr zwischen Van Avermaet und dem Arzt aus den Jahren 2009 bis 2012.

 

+++ Ahlstrand gewinnt 2. Etappe der 4 Tage von Dünkirchen +++

Jonas Ahlstrand (Cofidis) hat die zweite Etappe der 4 Tage von Dünkirchen gewonnen. Der Schwede siegte im Sprint hauchdünn vor Bryan Coquard (Europcar) und Benjamin Giraud (Marseille 13 KTM). Bryan Coquard verteidigte die Gesamtfürhung. Der 20-jährige Phil Bauhaus (Bora-Argon18) sprintete auf Platz Vier. Teamkollege Björn Thurau ist weiterhin Fünfter in der Gesamtwertung.


+++ Aru verlängert bis 2017 +++

Fabio Aru hat seinen Vertrag beim Team Astana bis Ende 2017 verlängert. Der Italiener führt seine Mannschaft beim Samstag beginnenden Giro d’Italia an. Nach Platz Drei im Vorjahr soll Aru auch dieses Jahr wieder aufs Treppen des Giro.

 

 

+++ Kittel sagt Start bei Kalifornien-Rundfahrt ab +++

Marcel Kittel hat seine Teilnahme an der Kalifornien-Rundfahrt abgesagt. Der Thüringer verlängert die Trainingsphase und will bei World Ports Classic in Rennbetrieb zurückkehren.