“Ich bin sehr happy mit dem Kurs”, sagt Tony Martin. Der Deutsche Zeitfahrmeister ist extra ein paar Tage eher angereist, um sich den Parcours genau anschauen zu können. Das fanden die Busfahrer nicht so lustig, scherzte Martin bei der Teampräsentation am Donnerstagabend. “Der Kurs ist sehr gut, nicht zu kurz und nicht zu lang”, sagte Martin bei der Pressekonferenz am Freitag und fügt an, dass er auf gleiche Wetterbedingungen für alle Fahrer hofft.

Karte Auftaktzeitfahren
Karte Auftaktzeitfahren

Der Kurs führt durch Utrechts Innenstadt und ist exakt 13,8 Kilometer lang. “Er ist technisch nicht besonders anspruchsvoll”, sagt Martin. Aufgrund der Länge werden die Abstände nicht sonderlich groß sein und es wird auf jedes Detail ankommen. Damit sich Martin den Traum vom Gelben Trikot erfüllen kann, muss alles passen. Die nötige Form hat er auf jeden Fall.

Bis gestern wurde spekuliert, dass eventuell das Wetter die entscheidende Rolle spielen könnte, da der Wetterbericht ein Gewitter für Samstagnachmittag angekündigt hatte. Doch laut aktueller Vorhersage soll es erst in den späten Abendstunden regnen.

Die Favoriten: Tony Martin, Tom Dumoulin, Rohan Denis, Fabian Cancellara, Michal Kwiatkowski, Lars Boom

Wir erwarten: Ein sehr knappes Rennen um den Tagessieg und ein ersten Ausrufezeichen von Chris Froome.