Fabio Taborre (Androni-Giocattoli) ist positiv getestet worden, wie UCI am Montag mitteilte. Der Italiener wurde vom Weltverband UCI provisorisch gesperrt. Bei Taborre wurde bei einer Trainingskontrolle vom 16. Juni die verbotene Substanz FG 4592 nachgewiesen. Diese soll die Produktion von körpereigenem EPO anregen.

Es ist bereits der zweite positive Test bei einem fahrer des Andoni-Teams. Davide Appollonio wurde vor wenigen Wochen positiv auf EPO getestet.