Maciej Bodnar (Tinkoff-Saxo) hat die dritte Etappe der Tour de Pologne gewonnen. Der Pole siegt nach 220 Kilometern von Jaworzno nach Nowy Sacz vor Kamil Zieliński (Poland) und Gatis Smukulis (Katusha). Das Trio hatten sich zu Beginn der Etappe abgesetzt, arbeitete bis zum Schluss gut zusammen und verteidigte einen kleinen Vorsprung bis ins Ziel. Im Sprint war Bodnar der Stärkste und siegte souverän. Den Sprint des Feldes gewann Caleb Ewan (Orica-GreenEdge).

Marcel Kittel verlor gemeisam mit einigen anderen Fahrern am letzten Anstieg, etwa 35 Kilometer vor dem Ziel, den Anschluss ans Feld und versuchte dann verbissen wieder den Anschluss herzustellen. Doch im Feld gab man Vollgas und so hatte die Gruppe um den Thüringer keine Chance wieder aufzuschließen.
Kittel musste nach drei Tagen das Gelbe Trikot abgeben. Neuer Gesamtführender ist Kamil Zieliński.