Vom Start weg geht es einige Kilometer bergan und es wird sicher gleich einige Attacken geben. Denn die Chancen auf einen Fluchterfolg sind sehr groß und so werden viele Fahrer versuchen bei in der Gruppe dabei zu sein. Insgesamt stehen drei kategorisierte und mehr als 2000 Höhenmeter auf dem Programm und so haben vor allem die kletterstarken Rolleure beste Chancen auf einen Etappensieg. Der fast 10 Kilometer lange Anstieg zum Alto de Moncayo, etwa 35 Kilometer vor dem Ziel, bietet eine gute Gelegenheit die Fluchtgruppe zu sprengen und eine Vorentscheidung herbeizuführen. Auf den letzten Kilometer geht es noch einmal etwas bergan, sodass hier wohl die Entscheidung fällt.

Karte & Profil letzte 5 km
Karte & Profil letzte 5 km

Wir erwarten: einen harten Kampf um die Fluchtgruppe, eine recht große, strak besetzte Ausreißergruppe die den Sieg unter sich ausmacht
Die Favoriten: Giovanni Visconti, Vasil Kiryienka, Ruben Plaza, Jerome Coppel, Niki Terpstra, Alessandro De Marchi, Thomas De Gendt