John Degenkolb (Giant-Alpecin) hat die Schlussetappe der 70. Vuelta a Espana gewonnen. Der 26-Jährige siegte nach 98,8 Kilometern von Alcalá Alcalá de Henares nach Madrid im Massensprint vor Danny Van Poppel (Trek). Dritter wurde Jean-Pierre Drucker (BMC).

Fabio Aru (Astana) erreichte mit dem Hauptfeld das Ziel und feiert seinen ersten Gesamtsieg bei einer Grand-Tour.

Gesamtsieger Fabio Aru (Foto: Roth&Roth roth-foto.de)
Gesamtsieger Fabio Aru (Foto: Roth&Roth roth-foto.de)

 

So lief das Rennen

Wie üblich wurde langsam losgefahren. Sportlich interessant wurde es an der Sprintwertung. Alejandro Valverde (Movistar) sicherte sich die Punkte vor seinen Teamkollegen und übernahm damit die Führung in der Sprintwertung von Joaquim Rodriguez (Katusha). Kurz darauf bildete sich eine Spitzengruppe.  Benjamin King (Cannondale-Garmin), Matteo Montaguti (Ag2r), Omar Fraile (Caja Rural), Laurent Pichon (FDJ), Carlos Verona (Etixx-Quick Step) und Giovanni Visconti (Movistar) setzten sich einige Meter ab.

10 Kilometer vor dem Ziel waren die Ausreißer gestellt, und Iljo Keisse (Etixx-Quickstep) attackierte. Doch auch er konnte sich nicht behaupten. Dann versuchten auch Alexis Gougeard (AG2R) und später Christian Knees (Sky) mit einer späten Attacke zum Erfolg zu kommen, doch auch diese Versuche scheiterten. Auf den letzten 1100 Metern fuhr das Giant-Alpecin-Team von vorn und bereitete den Sprint für Degenkolb mustergültig vor.

 

Das Podium der 70. Vuelta – Rodriguez, Aru & Majka (vlnr) (Foto: Roth&Roth roth-foto.de)
Das Podium der 70. Vuelta – Rodriguez, Aru & Majka (vlnr) (Foto: Roth&Roth roth-foto.de)

 

 

Die Trikot-Sieger & Gewinner der Sonderwertungen der Vuelta:

Rotes Trikot | Gesamtsieger: Fabio Aru (Astana)
Grünes Trikot | Punktewertung: Alejandro Valverde (Movistar)
Weißes Trikot | Kombinationswertung: Joaquim Rodriguez (Katusha)
Gepunktetes Trikot | Bergwertung: Omar Fraile (Cara-Rural)
Teamwertung: Movistar
Kämpferischster Fahrer: Tom Dumoulin (Giant-Alpecin)

 

Tom Dumoulin auf dem Podium als kämpferischster Fahrer der Vuelta (Foto: Roth&Roth roth-foto.de)
Tom Dumoulin auf dem Podium als kämpferischster Fahrer der Vuelta (Foto: Roth&Roth roth-foto.de)

 

 

Fabio Aru am Ziel der Träume (Foto: Roth&Roth roth-foto.de)
Fabio Aru am Ziel der Träume (Foto: Roth&Roth roth-foto.de)