Landa wechselt vom kasachischen Astana Team zum Team von Dave Braislford. “Mikel ist ein Fahrer, den wir schon 4–5 Jahre beobachten. Er  hat immer wieder bewiesen, dass er ein großes Talent ist”, sagte Brailsford. “Er hat beim Giro gezeigt, dass er einer der besten Kletterer der Welt ist, und er ist erst 25 Jahre alt. Wir sind über die Möglichkeit, diesen Fahrer in den nächsten Jahren weiterentwickeln zu können, sehr erfreut.”

Landa zeigte sich vor allem beim Giro extrem stark, als er sich in den Bergen auf Augenhöhe mit Alberto Contador präsentierte. Der Spanier feierte zwei Siege bei schweren Bergetappen und beendete die Rundfahrt auf Rang drei.

“Team Sky ist eines der besten Teams der Welt und das ist eine große Chance für mich”, sagte Landa.
“Das Team hat einen ausgezeichneten Ruf, fachliche und methodische, und ich weiß, ich kann mich mit Hilfe des Teams weiterentwickeln. Das Team hat ausgezeichnete Fahrer und ich werde alles dafür tun, erfolgreich zu sein.”

Landa gehörte drei Jahre zum Euskaltel Team, ehe er 2014 zu Astana wechselte.

 

Die wichtigsten Transfers in der Übersicht gibt es hier