Kittel wird damit Teamkollege von Tony Martin, mit dem er schon in der U23-Klasse in einer Mannschaft fuhr.

“Ich habe ein neues Team gefunden, welches Vertrauen in mich setzt und mich bei meinen Zielen unterstützen will. Ich freue mich auf neue Herausforderungen bei Etixx-QuickStep, einem der besten Teams der Welt, und darauf, mit meinem alten Freund Tony Martin wieder in einer Mannschaft zu sein”, sagte Kittel. “Das Team bietet ein großartiges und hoch professionelles Umfeld, um mich weiter entwickeln zu können, und hat durch seine Vergangenheit mit Mark Cavendish eine große Erfahrung mit Sprintern”.


Am vergangenen Freitag hatte Marcel Kittel die Auflösung seines Vertrages beim Giant-Alpecin Team bekannt gegeben. Kittel hatte 2011 seine Profikarriere beim Team von Manager Iwan Spekenbrink begonnen und war maßgeblich am Aufstieg des Teams beteiligt. Der 27-Jährige entwickelte sich schnell zum besten Sprinter der Welt und feierte zwei Jahre in Folge jeweils 4 Etappensiege bei der Tour de France. In diesem Jahr wurde Kittel zu Beginn der Saison durch eine heftige Viruserkrankung zurückgeworfen und konnte nur langsam Form aufbauen. Daraufhin wurde der Erfurter wegen Formrückstand nicht zur Tour de France nominiert. Die sportliche Neuausrichtung des Giant-Alpecin-Teams veranlasste Kittel eine neue sportliche Herausforderung zu suchen.