Ramon Sinkeldam (Giant-Alpecin) hat das Eintagesrennen Binche – Chimay – Binche / Mémorial Frank Vandenbroucke gewonnen. Der Niederländer siegt nach 194,5 Kilometern vor Pim Ligthart (Lotto-Soudal) und Tom Van Asbroeck (LottoNL-Jumbo).
Sinkeldam attackierte auf dem letzten Kilometer und rettete zwei Sekunden Vorsprung vor seinem Landsmann Lighthart ins Ziel. Van Asbroeck gewann den Sprint des Feldes.
“Wir waren in der Gruppe vor im Finale gut vertreten, und das Team hat einen tollen Job um mich in eine guten Position zu bringen. Roy hat mich vor dem letzten Anstieg in Position gebracht, und wir sind nicht Vollsas gefahren, so konnte ich einen harte Attacke setzten und das Rennen schließlich gewinnen”, sagte Sinkeldam nach dem Rennen. “Ich dachte nicht, dass ich gewinnen kann, weil ich mich während des Rennens nicht so gut gefühlt hatte.”