Tom Dumoulin und Warren Barguil haben ihre Verträge beim Team Giant-Alpecin bis 2018 verlängert. Das teilte das deutsche Team am Mittwoch mit. Dumoulin und Barguil haben in diesem Jahr bei den großen Landesrundfahrten überzeugt und sollen in den nächsten Jahren erneut Topresultate bei den Grand Tours einfahren. “Wir freuen uns sehr, mit beiden weiterarbeiten zu können. Wir wollen ihnen dabei helfen, ihr maximales Potenzial auszuschöpfen”, sagte Teamchef Iwan Spekenbrink. “Ich fühle mich wohl im Team und glaube, dass ich mich weiterentwicklen kann”, sagte Tim Dumoulin. Auch Barguil hofft sich im deutschen World-Tour Team weiterentwickeln zu können. “Ich bin froh im Team zu bleiben, und mich als Rundfahrer weiterentwickeln zu können”, sagt Barguil.
Auch Manager Spekenbrink lobte die beiden Rundfahrtalente und glaubt daran, dass sich das Team mit den beiden Spitzenfahreren weiterentwickeln kann und gute Resultate einfahren wird.

Nach dem Abgang von Erfolgsgarant Marcel Kittel wird das Team sich strategisch neu ausrichten. Bei den Rundfahrten wird man sich wohl stärker auf Klassementplatzierierungen konzentrieren, als auf Etappensiege. Bereits in diesem Jahr war Simon Geschkes Überraschungssieg der einzige Tages-Erfolg bei der Tour. Bei der Vuelta gelangen insgesamt drei Etappensiege, zwei durch Tom Dumoulin. Im vergangenen Jahr hatte man bei den drei Landesrundfahrten noch 12 Etappensiege feiern können.