Der Bahnvierer aus Großbritannien hat in der Schweiz den Europameister Titel gewonnen. Das Team um Tour-de-France-Sieger Bradley Wiggins siegte mit einer Weltklasse-Zeit von 3:55,243.

Der deutsche Bahnvierer mit Leon Rohde, Nils Schomber, Kersten Thiele und Domenic Weinstein belegte in Grenchen Rang fünf.

“Die Platzierung ist sicher etwas hinter den Erwartungen”, sagte Bundestrainer Sven Meyer der DPA. “Die Zeiten waren auch in Ordnung. Wir konnten nur die starken Einzelleistungen aus dem Training noch nicht im Vierer umsetzen”, so Meyer.

Der Bahnvierer der Damen mit Charlotte Becker, Mieke Kröger, Gudrun Stock und Debütantin Lisa Klein wurde mit eiener zeit von 4:33,098 Minuten achter.