Am fünften November wird im Rat der Stadt Düsseldorf über eine Bewerbung für den Grand Depart der Tour de France 2017 entschieden.
Die Verwaltung schlägt dem Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf vor, sich als Austragungsort für den “Grand Départ” der Tour de France 2017 zu bewerben. Eine entsprechende Verwaltungsvorlage wird zur Ratssitzung am 5. November 2015 eingebracht, heißt es offiziell.

“Die Amaury Sport Organisation (A.S.O.) unter der Direktion von Christian Prudhomme hat als Veranstalter bereits signalisiert, dass sie der Landeshauptstadt Düsseldorf die Organisation und Durchführung der Auftaktveranstaltung der Tour 2017 uneingeschränkt zutraut”, heißt es auf duesseldorf.de
“Die Tour de France ist das bedeutendste, jährlich stattfindende sportliche Großereignis der Welt. Sollten wir den Zuschlag für die Ausrichtung des Grand Départ bekommen, wäre dies eine große Chance für unser Stadtmarketing, die Sportstadt Düsseldorf und die Fahrradförderung. Wir können damit Düsseldorf als weltoffene, sympathische Stadt für Touristen, Sportler und Radfahrer präsentieren – und zwar weltweit”, erklärt Oberbürgermeister Thomas Geisel.