Aus Trek Factory Racing wird zur neuen Saison Trek-Segafredo. Das Team um Klassikerspezialist Fabian Cancellara hat mit dem italienischen Espressolieferanten einen neuen Co-Sponsor gewonnen. Segafredo unterschrieb einen Vertrag über drei Jahre.
“Jeder der Rad fährt, weiß, dass nichts auf der Welt besser zum Radsport passt als Kaffee. Wir sind begeistert, dass wir Segafredo im Team begrüßen dürfen und freuen uns darauf, gemeinsam Rennen zu fahren”, sagte Trek-Vizepräsident Joe Vadeboncoeur.
Auch Teamchef Guercilena freut sich über die Partnerschaft: “Seit der Teamgründung vor zwei Jahren waren all unseren Handlungen von einen langfristigem Denken geprägt. Die Bedeutung dieses Vertrags und die Sicherheit, die er uns gibt, macht es uns möglich noch mehr in den Kader zu investieren und junge Fahrer zu fördern.”
Damit erhält das mit amerikanischer Lizenz ausgestattete Team neben der Teamführung um Guercilena, fünf italienischen Profis eine weitere italienische Note. Seit einigen Tagen wird in der Szene spekuliert, ob das Team die Verpflichtung des italienischen Radstars Vincenzo Nibali vorbereitet. Mit dem Einstieg der italienischen Espressomarke bekommen die Spekulationen weiter Auftrieb.