Der Radsportweltverband UCI hat die Einführung einer neuen Weltrangliste angekündigt. Das “UCI World Ranking” wird parallel zum “WorldTour Ranking” geführt und ab dem 11. Januar 2016 einmal wöchentlich aktualisiert. Die Rangliste folgt einem rollenden System, ähnlich der Tennis-Weltrangliste, das die Ergebnisse der letzten 52 Wochen berücksichtigt.
Die Berechnung  basiert nicht auf den Ergebnissen einer bestimmten Serie, wie es bei der UCI-Worldtour-Rangliste der Fall ist, sondern berücksichtigt den gesamten UCI International Road Kalender (UCI Worldtour, UCI Continental Circuits, UCI-Weltmeisterschaften, nationale und Kontinentalmeisterschaften, Olympische Spiele und Continental Spiele).
Alle Fahrer, die Punkte sammeln, gehören zur UCI-Weltrangliste, auch die Fahrer die nicht Mitglied eines UCI-WorldTeams sind. “Die neue UCI-Weltrangliste berücksichtigt die Interessen und Wünsche der Fahrer, Teams, Organisatoren und nationalen Verbände sowie der Medien und Fans”, heißt es in der UCI-Mitteilung.