Wie der Weltradsportverband UCI mitteilte, finden die Straßen-Weltmeisterschaften 2018 in Österreich statt. Gastgeber ist die Stadt Innsbruck.  “Ich habe keinen Zweifel, dass es in Innsbruck eine umwerfende und herausfordernde Route vor dieser einzigartigen Kulisse geben wird”, sagte der UCI-Präsident Brian Cookson.

Damit wird die Rad-WM zum dritten Mal in Österreich ausgetragen. Im Jahr 1987 wurde Stephen Roche in Villach Weltmeister. In Salzburg (2006) feierte Paolo Bettini seinen ersten Weltmeistertitel. Er setzte sich im Straßenrennen vor Erik Zabel durch. Das U23-Rennen von Salzburg konnte Gerald Ciolek gewinnen.

In diesem Jahr finden die Weltmeisterschaften in Katar (Doha) statt. Für die Austragung im nächsten Jahr hatte Bergen (Norwegen) den Zuschlag erhalten.