John Degenkolb, Tom Dumoulin und Warren Barguil galten für die Tour-Mannschaft als gesetzt. Auch mit der Nominierung von Simon Geschke durfte man fest rechnen. Doch die Giant-Alpecin Mannschaft hat für die Tour de France 2016 hat ein anderes Profil als im vergangenen Jahr.

„Unsere Ziele sind zum einen Etappenerfolge”, sagt Coach Aike Visbeek. “Zum anderen wollen wir herausfinden, wie die Chancen von Warren im Gesamtklassement sein werden. Dies wird sein zweiter Auftritt bei seiner Heim-Grand-Tour sein und wir glauben, dass ein Top-15-Resultat wieder ein realistisches Ziel für ihn sein wird.” Klingt zurückhaltend, lässt jedoch erahnen, dass man alles daran setzt mit Barguil ganz weit vorn im Gesamtklassement zu landen. Der Kader unterstreicht das.

Mit Georg Preidler, Laurens ten Dam und Simon Geschke hat Warren Barguil in den Bergen starke Helfer an seiner Seite. John Degenkolb hingegen muss ohne den erfahrenen Anfahrer Koen de Kort auskommen. De Kort ist in herausragender Verfassung und ist nach der Nichtnominierung verständlicherweise enttäuscht.


Mit Roy CurversRamon Sinkeldam und Albert Timmer sind mehrere tempoharte Helfer dabei, die John Degenkolb in den Sprints unterstützen können. Doch will man mit Barguil wirklich aufs Klassement fahren, muss man ihn auf den Flachetappen aus dem Wind halten.

Nachdem Nairo Quintana und Romain Bardet in diesem Jahr nicht mehr als “junge Fahrer” (25 oder jünger) gelten, hat Warren Barguil gute Chancen das Weiße Trikot zu gewinnen. Das niederländische Team von Iwan Spekenbrink mit deutscher WorldTour-Lizenz scheint den nächsten Schritt, vom einstigen Weltklasse Sprinterteam um Marcel Kittel zur Rundfahrer-Equipe mit Klassement-Ambitionen machen zu wollen.

 

Das Team:
Warren Barguil (FRA) – der Klassementfahrer
Roy Curvers (NED) – Rouleur, Helfer
John Degenkolb (GER) – der Mann für die (schweren) Sprintankünfte
Tom Dumoulin (NED) – Zeitfahrer & Co-Kapitän
Simon Geschke (GER) – bergfester Helfer mit Chancen in Fluchtgruppen
Georg Preidler (AUT) – bergfester Helfer
Laurens ten Dam (NED) – bergfester Helfer
Ramon Sinkeldam (NED) – endschneller Helfer
Albert Timmer (NED)  – Rouleur, Helfer