Giacomo Nizzolo (Trek-Segafredo) hat die erste Etappe der Abu Dhabi Tour gewonnen. Der 27-jährige Italiener setzte sich nach 147 Kilometern in Madinat Zayed vor John Degenkolb (Giant-Alpecin) durch. Dritter wurde Mark Cavendish (Dimension Data). Platz vier ging an Magnus Cort Nielsen (Orica-BikeExchange). Christopher Latham (Wiggins) wurde Fünfter.

John Degenkolb war am Hinterrad von Nizzolo in guter Position, als dieser den Sprint eröffnete, konnte jedoch aus dem Windschatten nicht vorbeiziehen.

“Es war ein sehr langer Sprint”, sagte Nizzolo im Siegerinterview. “Ich bin einfach glücklich. Ich bin hier hergekommen und einen weiteren Sieg einzufahren und das war natürlich der beste Start”, so Nizzolo.

 

Lange Zeit bestimmten vier Ausreißer das Rennen. Die beiden Orica-BikeExchange-Fahrer Michael Matthews und Jens Keukeleire hatten sich gemeinsam mit Gatis Smukulis (Astana) und Dion Smith (ONE) abgesetzt. Doch das Feld kontrollierte den Abstand und Giant-Alpecin, Trek-Segafredo, Dimension Data, Sky und Lotto-Soudal hielten das Quartett an der kurzen Leine.

Mit dem Tagessieg übernimmt Nizzolo auch die Führung in der Gesamtwertung. Degenkolb und Cavendish folgen auf den Plätzen zwei und drei.

Das Rennen führt über vier Etappen. Die Vorentscheidung um den Gesamtsieg wird wohl auf der dritten Etappe mit Bergankunft in Jebel Hafeet fallen.