Tanel Kangert (Astana) hat die dritte Etappe der Abu Dhabi Tour gewonnen. Der 29-jährige Este siegte nach 150 Kilometern von Al Ain nach Jebel Hafeet als Solist und übernimmt so auch die Führung in der Gesamteinzelwertung. Zweiter wurde Nicolas Roche (Sky), der sich am Schlussanstieg gemeinsam mit Kangert abgesetzt hatte, dann aber den Anschluss verlor. Platz drei ging an Mekseb Debesay (Dimension Data), Diego Ulissi (Lampre-Merida) wurde Vierter. Wenige Sekunden nach Ulissi erreichten Alberto Contador (Tinkoff) und Vincenzo Nibali (Astana) das Ziel.

“Das Team hat bei dem starken Seitenwind während der Etappe einen hervorragenden Job gemacht, so bin ich noch recht frisch ins Finale gegangen”, sagte Kangert im Siegerinterview im Ziel. “Ich hatte einen guten Tag und wollte etwas versuchen. Im Schlussanstieg hatte ich etwas Angst vor Gegenwind, aber es war dann sogar etwas Rückenwind und das war perfekt für mich als Solist”, freute sich Kangert über seinen Sieg.

 
In der Gesamtwertung liegt Kangert nun 21 Sekunden vor Roche und 43 Sekunden vor Ulissi. Auf der flachen Schlussetappe nach Abu Dhabi dürfte Kangert das Leader-Trikot kaum noch abzunehmen sein.

So lief das Rennen.

Die Ausreißer des Tages waren vor dem knapp 11 Kilometer langen Schlussanstieg eingeholt und das Feld ging geschlossen in die Schlusssteigung. Zu Beginn des Anstiegs attackiert Carlos Verona (Orica-BikeExchange) und setzt sich ab. Der Spanier wurde nach einigen Kilometern wieder eingeholt und Nicolas Roche (Sky) und Tanel Kangert (Astana) attackierten. Das Duo arbeitete gut zusammen, ehe Kangert drei Kilometer vor dem Ziel Roche stehen ließ. Aus der Verfolgergruppe um Diego Ulissi (Lampre-Merida) und Alberto Contador (Tinkoff) attackierte Mekseb Debesay (Diemnsion Data)