Marcel Kittel (Foto: Roth&Roth)

no images were found

Marcel Kittel (Quick-Step) hat die Schlussetappe der Dubai Tour gewonnen. Der 28-Jährige setzte sich nach 124 Kilometern in Dubai im Massensprint durch und feierte den dritten Etappenerfolg. Damit sicherte sich Kittel auch den Gesamtsieg der Rundfahrt, die er bereits 2016 gewonnen hatte.

Platz zwei ging am Schlusstag an Elia Viviani (Sky). Dritter wurde Riccardo Minali (Astana). John Degenkolb (Trek-Segafredo) wurde Fünfter. Gesamtzweiter ist Dylan Groenewegen (LottoNL-Jumbo), John Degenkolb Gesamtdritter.

Das Dimension-Data-Team führte im hektischen Finale das Feld auf die letzten 1000 Meter. Mark Cavendish war am Hinterrad von Marcel Kittel, der früh den Sprint eröffnete. Doch Cavendish hatte offenbar technische Probleme, hört früh auf zu treten und schlug vor Ärger auf den Lenker. Viviani kam auf den letzten Metern noch nah an Kittel heran, konnte aber nicht vorbeiziehen.