Marcel Kittel (Quick-Step) hat die zweite Etappe der Abu Dhabi Tour gewonnen. Der Thüringer setzte sich nach 153 Kilometern von Al Maryah Island nach Big Flag im Massensprint durch. Bis wenige Meter vor dem Ziel sah Caleb Ewan (Orica-Scott) wie der Sieger aus und der junge Australier setzte auch bereits zum Jubel an. Doch Kittel schob sein Rad auf den letzten Metern noch nach vorn und gewann die Etappe.


 

“Es war ein komisches Finale”, sagte Kittel nach dem Rennen. “Ich bin bin von Rad zu Rad gesprungen um etwas Energie zu sparen. Ich habe wirklich bis zum Schluss an den Sieg geglaubt und dass es es dann so geklappt hat, ist wirklich schön”, sagte Kittel. 

Dritter wurde Auftaktsieger Mark Cavendish (Dimension Data). Phil Bauhaus (Sunweb) wurde Fünfter. In der Gesamtwertung führt weiterhin Mark Cavendish. Kittel ist mit vier Sekunden Rückstand Zweiter.

Marcel Kittel war nach dem Sturz am Donnerstag und der Diskussion um den Einsatz von Scheibenbremsen mit Felgenbremsen gestartet.

 

 

no images were found