Peter Sagan (Bora-hansgrohe) hat die dritte Etappe des 52. Tirreno-Adriatico gewonnen. Der Weltmeister siegte nach 204 Kilometern von Monterotondo Marittimo nach Montalto di Castro im Sprint vor Elia Viviani (Sky). Dritter wurde Jurgen Roelandts (Lotto Soudal). Rick Zabel (Katusha-Alpecin) wurde Sechster.

Nachdem es etwa 600 Meter vor dem Ziel einen Sturz im Feld gab, bei dem viele Fahrer aufgehalten wurden, kam es auf der ansteigenden Zielanfahrt zum Sprint einer kleinen Gruppe. Elia Viviani eröffnete früh den Sprint und Peter Sagan war am Hinterrad gut positioniert. Auf den letzten Metern zog Sagan vorbei und fuhr zum Sieg.

In der Gesamtwertung liegt nun Rohan Dennis (BMC) an der Spitze. Er übernimmt das Blaue Trikot von seinem Teamkollegen Greg van Avermaet. “Ich hatte nicht erwartet die Führung zu übernehmen. Tejay van Garderen bleibt unser Kapitän”, erklärte Dennis nach dem Rennen.