Serge Pauwels (Foto: Roth&Roth)

Serge Pauwels (Dimension Data) hat die dritte Etappe der Tour de Yorkshire gewonnen. Der Belgier setzte sich nach 194,5 Kilometern von Bradford nach Sheffield vor seinem Teamkollegen Omar Fraile durch. Dritter wurde  Jonathan Hivert (Direct Energie), der sechs Sekunden nach dem Dimension-Data-Duo das Ziel erreichte.

Im schweren Finale hatte sich Pauwels allein abgesetzt und nur sein Teamkollege war stark genug, nach dem letzten Anstieg noch einmal aufzuschließen.

Mit dem Etappensieg auf der schweren Schlussetappe sicherte sich Pauwels auch den Gesamtsieg der Rundfahrt. Fraile ist ist Gesamtzweiter, Hivert belegt Rang drei im Schlussklassement. 

“Ich wollte schon immer mal ein Rennen gewinnen, und jetzt sind es gleich zwei, aber das sind Siege des Teams”, sagte Pauwels im Ziel. “Die Mannschaft war heute unglaublich stark. Sie haben sich die ganze Zeit um uns geschaut und im Finale war es dann an Omar und mir. Ich musste den richtigen Moment abwarten und nachdem ich attackiert hatte, machte Omar hinten einen super Job. Nach dem sich die Lücke hatte, sagte mir mein mein Sportdirektor Roger Hammond, dass ich mich auf keinen Fall umschauen sollte. So war es für mich auf den letzten Kilometern eine Art Zeitfahren. Als mich dann ein Enve Rad neben mir auftauchte, dachte ich, sie haben mich eingeholt. Aber es war nur Omar. Er war diese Woche ein toller Zimmerkollegen. Er hat mir diesen Sieg ermöglicht und das macht ihn zu einem großartigen Menschen”, so Pauwels.