Marcel Kittel hat die erste Etappe der Tour of California gewonnen. Der Thüringer setzte sich nach 167,5 Kilometern in Sacramento im Massensprint souverän durch. Zweiter wurde Peter Sagan (Bora-hansgrohe). Platz drei ging an Elia Viviani (Sky). John Degenkolb (Trek-Segafredo) wurde Vierter.

Das Quick-Step-Team um Sprinter Kittel setzte sich etwa 1,5 Kilometer vor dem Ziel an die Spitze des Feldes und bestimmte das Tempo. Etwa 500 Meter vor dem Ziel kam die Katusha-Alpecin Equipe nach vorn, doch Alexander Kristoff war zu früh im Wind und so chancenlos. Kittel bekam den Sprint gut angezogen und sprintete souverän zum Sieg und damit ins Gelbe Trikot. Peter Sagan war zwar in Kittels Windschatten, aber ohne Chance vorbeizufahren.
“Es war ein schöner Auftakt zur Kalifornien-Rundfahrt”, sagte Kittel im Tiel. “Wir sind heute viel Druck losgeworden und können uns auf die nächsten Etappen freuen. Wir sind jetzt in der Position, dass wir jeden Tag schauen können, was geht. Wir haben starke Fahrer hier und für mich gibt es wenigstens noch einen Sprint – vielleicht auch mehr, aber das kommt auf die Rennsituation an”, so Kittel.

Die WorldTour-Rundfahrt führt über sieben Etappen und endet am Samstag in Pasadena.

no images were found