Gregor Mühlberger vom Team Bora-hansgrohe hat die 101. Austragung des Klassikers Rund um Köln gewonnen. Der 23-Jährige setzte sich nach 206,1 Kilometer im Sprint gegen den Dänen Mads Würtz Schmidt (Katusha-Alpecin) und den Schweizer Fabian Lienhard (Team Vorarlberg) durch.
Mühlberger hatte sich wenige Kilometer vor dem Ziel aus einer kleinen Ausreißergruppe gelöst und behauptete einen kleinen Vorsprung bis ins Ziel.

“Ich bin total glücklich mit diesem Sieg heute. Ich habe es einige Male versucht, mich abzusetzen und schließlich schaffte ich es auf den letzten Kilometern. Es ist echt toll und ich freue mich so sehr. Ich möchte mich auch bei meinen Teamkollegen für ihre großartige Unterstützung heute bedanken”, sagte Mühlberger.