Greg Van Avermaet hat seinen Start bei der Lombardei-Rundfahrt abgesagt. Der Belgier hat seine Saison 2017 mit dem WM-Rennen beendet und wird so zwei Wochen eher in den Urlaub gehen, als geplant. “Es ist wohl besser, die zwei Wochen früher zu beenden und eine längere Pause einzulegen”, sagte Van Avermaet Sporza. Der italienische Klassiker Il Lombardia ist eines der schwersten Eintagesrennen der Saison. “Entweder man startet mit Ambitionen und versucht zu gewinnen, oder man bleibt besser zu Hause”, sagte van Avermaet.  

Der Belgier wird auch die WorldTour-Gesamwertung gewinnen, denn auch Chris Froome wird keine Punkte mehr holen. Für Van Avermaet geht die erfolgreichste Saison seine Karriere zu Ende. Vor allem bei den Frühjahrsklassikern war Van Avermaet sehr erfolgreich. Er siegte unter anderem beim Omloop Het Nieuwsblad, dem E3 Harelbeke, Gent-Wevelgem und Paris-Roubaix.

Auch in der Saison 2018 will der 32-Jährige wieder große Rennen gewinnen.