Nach dem positiven ersten Eindruck habe ich die Jacke natürlich gleich ausprobiert. Schon beim Auspacken war mir aufgefallen, dass an dem guten Stück keine Tasche ist. Bei der Fahrt zur Arbeit ist das kein Problem, da trage ich ohnehin einen Rucksack, aber bei der Trainingsfahrt habe ich ein Trikot druntergezogen – ein bisschen Kram hat man ja schon dabei. 

An den letzten schönen Herbsttagen kam die Jacke ausgiebig zum Einsatz. Es ist ein dünner Stoff und windabweisend. Wenn die Temperaturen über 15 Grad klettern, wird es ganz schön warm, vor allem wenn dazu die Sonne scheint. Dafür ist es auch nicht kalt, wenn es draußen nur so um die 5–7 Grad Celsius warm ist. Gibt man richtig Gas, wird es natürlich auch dann nass, aber insgesamt ist es in der Übergangszeit sehr angenehm – für mich im Herbst ideal.

no images were found

 

Was mir positiv auffiel, ist der weit nach oben gezogene Kragen. Dagegen musste ich mich erst an den Reißverschluss gewöhnen. Denn der Stoff hinter dem Reißverschluss beginnt erst nach zwei Zentimetern und so verfängt sich der Zipper schnell. Aber nach dem dritten Mal hatte ich mich dran gewöhnt und die Jacke vorsichtig zugemacht.

Jetzt wird es auch bei uns richtig kalt und ich kann die Komfortzone der Jacke ausloten – ich werde euch berichten!

 

Bis dann,

Martin.  

 

 

Über CM-Testpilot – Empfehlungen von Freunden für Freunde:

In den vergangenen zwei Jahren ist mit unserem Radsportmagazin auch eine großartige Community entstanden. Dort habt ihr euch in den vergangenen Monaten nicht nur über den Profisport, sondern auch über TrainingAusrüstung und Räder ausgetauscht, euch gegenseitig Tipps gegeben und diskutiert. Daraus entstand die Idee des „CyclingMagazine-Testpiloten“.

Dabei seid ihr, also die radsportbegeisterte CyclingMagazine-Community als Tester gefragt. Ihr testet Radausrüstung aus dem Shop von Brügelmann und gebt eure Erfahrungen und Gedanken dazu an die Community weiter – direkt aus dem (Radsport)Alltag, praxisnäher als jeder synthetische Labortest. Daraus sollen „Empfehlungen von Freunden für Freunde“ entstehen. 

Wenn du Lust hast, Radsportausrüstung und Klamotten zu testen, schickst du uns eine Mail an testpilot@cyclingmagazine.de mit folgenden Informationen: Geschlecht, Kleidergröße, Kopfumfang, Schuhgröße, ~Jahreskilometer (Rennrad/Mountainbike), Arbeitspendler (ja/nein).