Bei einer Trainingsausfahrt in Südafrika wurde eine Quick-Step-Trainingsgruppe von einem LKW erfasst. Petr Vakoc erlitt mehrere Wirbelbrüche und muss operiert werden. Auch sein belgischer Teamkollege Laurens De Plus wurde ins Krankenhaus eingeliefert, er zog sich nur leichte Verletzungen zu.

Auch Bob Jungels gehörte zur Trainingsgruppe, blieb aber unverletzt. “Wir waren beim Training, plötzlich habe ich ein lautes Geräusch gehört und dann Petr und Laurens auf dem Asphalt liegen sehen. Sie waren verletzt, deshalb habe ich nicht gewagt, sie zu bewegen”, wird Jungels in einer Pressemitteilung des Teams zitiert. “Ich habe den LKW nicht gesehen, aber er muss sie mit dem linken Außenspiegel oder sogar mit der linken Frontseite getroffen haben”, so Jungels.