Quick-Step-Neoprofi Álvaro José Hodeg hat die 16. Austragung der Handzame Classic gewonnen. Der 21-jährige Kolumbianer setzte sich nach 204,1 Kilometern von Bredene nach Handzame im Sprint vor Kristoffer Halvorsen (Sky) durch. Der 24-jährige Pascal Ackermann vom Team Bora-hansgrohe wurde Dritter. Sein Teamkollege Matteo Pelucchi sprintete auf Rang vier.

“Es war ein sehr hektisches Finale und ich glaube, dass ich meinen Sprint etwas zu früh angezogen habe. Trotzdem haben wir heute als Team echt gut zusammengearbeitet und ich glaube, wir können bei den nächsten Rennen noch eine bessere Leistung erzielen”, sagte Pascal Ackermann im Ziel.