Die Favoriten auf den Gesamtsieg werden am Donnerstag wohl endlich einmal durchschnaufen können. Denn nach zwei harten Tagen ist das Terrain der 12. Etappe wenig anspruchsvoll. Doch die Etappe von Osimo nach Imola ist mit 213 Kilometern erneut recht lang. Die Frage des Tages ist, ob sich eine Fluchtgruppe durchsetzten kann, oder ob es am Ende auf der Rennstrecke zum Massensprint kommt. Beim ersten Blick auf das Profil scheint ein Sprint logisch.

Doch es gibt einen Anstieg knapp 12 Kilometer vor dem Ziel, der nicht nur 4 Kilometer lang ist, sondern auch Passagen mit 10% Steigung hat. Der Gipfel ist 7,6 Kilometer vor dem Ziel erreicht und nach einer Abfahrt sind nur die letzten 1000 Meter flach. Sollten die Sprinterteams dort die Ausreißer eingeholt haben, könnten andere Fahrer, Klassiker-Typen wie Valerio Conti, Diego Ulissi oder Giovanni Visconti an diesem Anstieg attackieren und die Sprinter hätten große Probleme, die Lücke wieder zu schließen. 

Diese Gedanken machen sich die Sprinterteams natürlich auch und so stellt für sie die Frage, ob sie auf dieser langen Etappe den Ausreißern hinterherjagen wollen, wenn am Ende einer der Klassikerfahrer mit einer späten Attacke sich den Sieg schnappt. Oder sind Viviani und Bennett so stark, dass sie dort über den Anstieg mit drüberkommen? Mit diesem kleinen Anstieg kurz vor dem Ziel bekommt diese Etappe ordentlich Würze.

 

Die Strecke

Vom Star weg ist es flach und geht entlang der Küste. Mehr als zwei kleine Wellen ist auf den ersten 190 Kilometern als topografische Schwierigkeit nicht zu finden.

Karte der 12. Etappe des Giro 2018

Das oben beschriebene interessante Finale beginnt 11,9 Kilometer vor dem Ziel. Der Anstieg ist 4,3 Kilometer lang und bevor es hoch geht, gibt es eine Kurve und wird dir Straße schmal. Hier wollen natürlich alle ganz vorn reinfahren, so könnte es schnell und hektisch werden. Gleich im unteren Teil ist es mit 10% recht steil, so wird es wohl hier schon Attacken geben. Auch der letzte Kilometer ist mit mehr als 7% knackig. Von der Bergwertung sind es noch 7,6 Kilometer bis ins Ziel im Autodrom von Imola. Doch es geht bis zur 1000-Meter-Marke bergab und sollte es tatsächlich regnen, wird man im Feld nicht viel gutmachen können.

Finale der 12. Etappe des Giro 2018

Die Zielanfahrt kennen die Fahrer dann bereits, denn sie erreichen etwas mehr als 20 Kilometer vor dem Ziel die Schlussrunde. So können sie sich die letzten 4 Kilometer der Etappe schon einmal anschauen, bevor es auf die 15,3 Kilometer lange Schlussrunde geht.

Die Schlussrunde der 12. Etappe des Giro 2018

Die Favoriten

Kommt es am Ende zu einem Massensprint sind es die üblichen Namen, die in der Favoritenliste ganz vorn auftauchen. Sam Bennett, Elia Vivinai, Sacha Modolo. Aber auch Niccolo Bonifazio ist ein heißer Tipp. Für eine späte Attacke kommen einige Fahrer in Frage. Enrico Battaglin, Zdenek Stybar, Diego Ulissi, Valerio Conti oder auch Gianluca Brambilla. Sollte es nass sein, könnte auch Matej Mohoric erneut seine herausragenden Abfahrtfähigkeiten für einen Attacke nutzen.

 
 *****  Elia Viviani
**** Diego Ulissi, Enrico Battaglin, Sam Bennett
*** Tim Wellens, Gianluca Brambilla, Sacha Modolo 
**  Valerio Conti, Giovanni Visconti, Niccolo Bonifazio
*  Luis Leon Sanchez, Danny van Poppel, Matej Mohoric, Zdenek Stybar

 
Start: 12:15 Uhr
Ziel: ~17:15 Uhr


Die weiteren Etappen in der Übersicht & mit Profil: 

13. Etappe | 18. Mai | FERRARA – NERVESA DELLA BATTAGLIA | 180 km  **
14. Etappe | 19. Mai | SAN VITO AL TAGLIAMENTO – MONTE ZONCOLAN | 181 km *****
15. Etappe | 20 Mai | TOLMEZZO – SAPPADA | 176 km ****
Ruhetag 21. Mai
16. Etappe | 22. Mai | TRENTO – ROVERETO | 34,5 km ITT ***
17. Etappe | 23. Mai |  FRANCIACORTA STAGE (Riva del Garda – Iseo) | 155 km **
18. Etappe | 24. Mai |  ABBIATEGRASSO – PRATO NEVOSO | 196 km ****
19. Etappe 25. Mai |  VENARIA REALE – BARDONECCHIA | 181 km *****
20. Etappe | 26. Mai | SUSA – CERVINIA | 214 km *****
21. Etappe | 27. Mai | ROMA – ROMA | 118 km *
   

 

13. Etappe | 18. Mai | FERRARA – NERVESA DELLA BATTAGLIA | 180 km

Profil der 13. Etappe des Giro d’Italia 2018
Die Etappen zum Durchklicken/wischen: “Pfeiltaste rechts” = zur nächsten Etappe 

Zurück zum Start