Nur 31 Kilometer trennen die Fahrer noch von Paris. Am vorletzten Tag kämpft jeder für sich allein. Für die meisten Fahrer ist es ein halber Ruhetag, denn es geht nur darum, im Zeitlimit das Ziel zu erreichen. Doch für die Fahrer, die um ihre Position im Gesamtklassement kämpfen, ist es ein sehr wichtiger und harter Renntag.

Ein Einzelzeitfahren am Ende einer Grand Tour kann man nicht mit einem normalen Zeitfahrwettbewerb vergleichen. Die Form und Energiereserven spielen nach harten drei Wochen eine größere Rolle, als die reinen Zeitfahrqualitäten. Die Abstände zwischen den Fahrern sind tendenziell geringer, als wenn es eine Zeitfahr-WM wäre. Doch es sind durchaus Überraschungen möglich. Der Kurs von Saint-Pée-sur-Nivelle nach Espelette ist sehr schwer. Es geht rauf und runter und kurz vor dem Ziel gibt es eine heftige Rampe

Der Kampf um Gelb dürfte entschieden sein. Hat Geraint Thomas keinen Defekt oder gar einen Sturz, ist die Tour entschieden. Thomas scheint sogar der Stärkste im Peloton zu sein und ist ein herausragender Zeitfahrer. Vielleicht gelingt ihm sogar ein Sieg im Zeitfahren, womit er sich endgültig die Krone aufsetzen würde.

Spannend bleibt der Kampf ums Podium. Tom Dumoulin, Primoz Roglic und Chris Froome liegen nicht weit auseinander. Doch man kann durchaus anzweifeln, ob Froome in der Lage ist, Dumoulin und Roglic im Zeitfahren zu schlagen. Sowohl Dumoulin als auch Roglic machen den stärkeren Eindruck als der Titelverteidiger. 

 

Die Strecke

Karte der 20. Etappe der Tour de France 2018

Es ist ein technisch anspruchsvoller, welliger und sehr schwerer Kurs. Nicht ideal für die reinen Roller. Es geht gleich nach dem Start hinauf und es folgen einige Abfahrten. Man muss sich die Kraft gut einteilen. Zudem ist Radbeherrschung und Risikobereitschaft gefragt. Die Abfahrten sind nicht ohne. Es wird nicht leicht, eine guten Rhythmus zu finden und wer hier einen schwachen Tag hat, kann durchaus recht viel Zeit verlieren.

Die letzten Kilometer der 20. Etappe der Tour de France 2018

 

Die Favoriten

Im vergangenen Jahr holte sich Maciej Bodnar den Sieg beim abschließenden Zeitfahren. Der Zeitfahrspezialist hatte sich in den Alpen zuvor etwas geschont und siegt in Marsaille. Doch diese Strecke nach Espelette dürfte den “Rollern” wie Bodnar oder Stefan Küng zu schwer sein. Es ist wohl eine Angelegenheit für die starken Zeitfahrer unter den Favoriten. Tom Dumoulin, Promiz Roglic oder Geraint Thomas, der extrem stark wirkt. Chris Froome scheint nach dem schweren Giro die Power etwas auszugehen, doch man sollte ihn nicht komplett abschreiben. Auch Pierre Latour ist am Limit, wird aber mit einer guten Leistung sein Weißes Trikot absichern wollen. Für den Tagessieg ist er aber nicht der Top-Favorit.

 

***** Primoz Roglic
**** Geraint Thomas
*** Tom Dumoulin
** Pierre Latour, Chris Froome, Gorka Izagirre
* Stefan Küng, Yves lampaert, Michal Kwiatkowski, Ion Izagirre

Stand in der Gesamtwertung vor der 20. Etappe

Start erster Fahrer: 12:00 Uhr
Ziel letzter Fahrer: ~17:13 Uhr

 

Die Startzeiten:

12:00:00 CRADDOCK Lawson EFD USA
12:01:30 GUARNIERI Jacopo GFC ITA
12:03:00 THOMSON Jay Robert DDD RSA
12:04:30 DE BUYST Jasper LTS BEL
12:06:00 DEMARE Arnaud GFC FRA
12:07:30 JANSEN Amund Grøndahl TLJ NOR
12:09:00 ROOSEN Timo TLJ NED
12:10:30 FERRARI Roberto UAD ITA
12:12:00 RICHEZE Maximiliano Ariel QST ARG
12:13:30 SINKELDAM Ramon GFC NED
12:15:00 GAUDIN Damien TDE FRA
12:16:30 TROIA Oliviero UAD ITA
12:18:00 PHINNEY Taylor EFD USA
12:19:30 PÖSTLBERGER Lukas BOH AUT
12:21:00 DUPONT Timothy WGG BEL
12:22:30 SCULLY Tom EFD NZL
12:24:00 ROWE Luke SKY GBR
12:25:30 CLAEYS Dimitri COF BEL
12:27:00 LE GAC Olivier GFC FRA
12:28:30 MARCATO Marco UAD ITA
12:30:00 HAUSSLER Heinrich TBM AUS
12:31:30 BODNAR Maciej BOH POL
12:33:00 LAPORTE Christophe COF FRA
12:34:30 HEPBURN Michael MTS AUS
12:36:00 DURBRIDGE Luke MTS AUS
12:37:30 BAUER Jack MTS NZL
12:39:00 GRELLIER Fabien TDE FRA
 12:40:30 VAN KEIRSBULCK Guillaume WGG BEL
12:42:00 TURGIS Anthony COF FRA
12:43:30 TERPSTRA Niki QST NED
12:45:00 KRISTOFF Alexander UAD NOR
12:46:30 VANMARCKE Sep EFD BEL
12:48:00 OSS Daniel BOH ITA
12:49:30 GOGL Michael TFS AUT
12:51:00 DEGENKOLB John TFS GER
12:52:30 JANSE VAN RENSBURG Reinardt DDD RSA
12:54:00 HAYMAN Mathew MTS AUS
12:55:30 COLBRELLI Sonny TBM ITA
12:57:00 GERRANS Simon BMC AUS
12:59:00 MARCZYNSKI Tomasz LTS POL
13:01:00 SUTHERLAND Rory UAD AUS
13:03:00 HARDY Romain FST FRA
13:05:00 BENNATI Daniele MOV ITA
13:07:00 SIMON Julien COF FRA
13:09:00 KOREN Kristijan TBM SLO
13:11:00 CLARKE Simon EFD AUS
13:13:00 VACHON Florian FST FRA
13:15:00 PICHON Laurent FST FRA
13:17:00 SMITH Dion WGG NZL
13:19:00 LEDANOIS Kevin FST FRA
13:21:00 BURGHARDT Marcus BOH GER
13:23:00 PASQUALON Andrea WGG ITA
13:25:00 POLJANSKI Pawel BOH POL
13:27:00 COUSIN Jerome TDE FRA
13:29:00 THEUNS Edward SUN BEL
13:31:00 OFFREDO Yoann WGG FRA
13:33:00 BOUDAT Thomas TDE FRA
13:35:00 SCHÄR Michael BMC SUI
13:37:00 POLITT Nils TKA GER
13:39:00 GESBERT Elie FST FRA
13:41:00 BOASSON HAGEN Edvald DDD NOR
13:43:00 PEREZ Anthony COF FRA
13:45:00 SKUJINS Toms TFS LAT
13:47:00 DILLIER Silvan ALM 65 106 13:49:00 LAMPAERT Yves QST BEL
13:51:00 MARTENS Paul TLJ GER
13:53:00 BOSWELL Ian TKA USA
13:55:00 DE KORT Koen TFS NED
13:57:00 ERVITI Imanol MOV ESP
13:59:00 VERMOTE Julien DDD BEL
14:01:00 LUDVIGSSON Tobias GFC SWE
14:03:00 MÜHLBERGER Gregor BOH AUT
14:05:00 SICARD Romain TDE FRA
14:07:00 HAGA Chad SUN USA
14:09:00 CASTROVIEJO Jonathan SKY ESP
14:11:00 SAGAN Peter BOH SVK
14:13:00 ARNDT Nikias SUN GER
14:15:00 ATAPUMA HURTADO Jhon Darwin UAD COL
14:17:00 NIELSEN Magnus Cort AST DEN
14:19:00 NAESEN Oliver ALM BEL
14:21:00 DE GENDT Thomas LTS BEL
14:23:00 SOLER Marc MOV ESP
14:25:00 STUYVEN Jasper TFS BEL
14:27:00 MINNAARD Marco WGG NED
14:29:00 KOCHETKOV Pavel TKA RUS
14:31:00 PELLIZOTTI Franco TBM ITA
14:33:00 POELS Wout SKY NED
14:35:00 SLAGTER Tom-Jelte DDD NED
14:37:00 DEGAND Thomas WGG BEL
14:39:00 FRAILE MATARRANZ Omar AST ESP
14:41:00 HANSEN Jesper AST DEN
14:43:00 KÜNG Stefan BMC SUI
14:45:00 KRAGH ANDERSEN Søren SUN DEN
14:47:00 FRANK Mathias ALM SUI
14:49:00 TEN DAM Laurens SUN NED
14:51:00 KWIATKOWSKI Michal SKY POL
14:53:00 AMADOR Andrey MOV CRC
14:55:00 HERRADA Jesus COF ESP
14:57:00 NAVARRO GARCIA Daniel COF ESP
14:59:00 IMPEY Daryl MTS RSA
115:01:00 EDET Nicolas COF FRA
15:03:00 VALGREN ANDERSEN Michael AST DEN
15:05:00 BOUET Maxime FST FRA
15:07:00 MOINARD Amael FST FRA
15:09:00 VICHOT Arthur GFC FRA
15:11:00 CHAVANEL Sylvain TDE FRA
15:13:00 MOLARD Rudy GFC FRA
15:15:00 ÐURASEK Kristijan UAD CRO
15:17:00 MARTINEZ POVEDA Daniel Felipe EFD COL
15:19:00 TOLHOEK Antwan TLJ NED
15:21:00 BERNARD Julien TFS FRA
15:23:00 GAUDU David GFC FRA
15:25:00 ALAPHILIPPE Julian QST FRA
15:27:00 VAN GARDEREN Tejay BMC USA
15:29:00 GESINK Robert TLJ NED
15:31:00 YATES Adam MTS GBR
15:33:00 CALMEJANE Lilian TDE FRA
15:35:00 VAN AVERMAET Greg BMC BEL
15:37:00 ROLLAND Pierre EFD FRA
15:39:00 MOLLEMA Bauke TFS NED
15:41:00 GESCHKE Simon SUN GER
15:43:00 IZAGUIRRE INSAUSTI Gorka TBM ESP
15:45:00 NIEVE ITURRALDE Mikel MTS ESP
15:47:00 IZAGUIRRE INSAUSTI Jon TBM ESP
5:49:00 CARUSO Damiano BMC ITA
15:51:00 MARTIN Guillaume WGG FRA
15:53:00 MAJKA Rafal BOH POL
15:55:00 POZZOVIVO Domenico TBM ITA129 41 15:57:00 BARGUIL Warren FST FRA
15:59:00 KANGERT Tanel AST EST
16:01:00 BERNAL GOMEZ Egan Arley SKY COL
16:03:00 VALVERDE Alejandro MOV ESP
16:05:00 LATOUR Pierre Roger ALM FRA
16:07:00 FUGLSANG Jakob AST DEN
16:09:00 JUNGELS Bob QST LUX
16:11:00 ZAKARIN Ilnur TKA RUS
16:13:00 QUINTANA Nairo MOV COL
16:15:00 MARTIN Daniel UAD IRL
16:17:00 BARDET Romain ALM FRA
16:19:00 LANDA MEANA Mikel MOV ESP
16:21:00 KRUIJSWIJK Steven TLJ NED
16:23:00 FROOME Chris SKY GBR
116:25:00 ROGLIC Primož TLJ SLO
16:27:00 DUMOULIN Tom SUN NED
16:29:00 THOMAS Geraint SKY GBR

Weitere Artikel zur Tour de France:
Marco Hallers Sprintanalysen
Das Problem von Katusha ist nicht Kittel
Tour de France: 5 Erkenntnisse nach der ersten Woche
Die Favoriten der Tour de France 2018 mit ihren Stärken & Schwächen

 


Die weiteren Etappen der Tour de France 2018 mit Profil zum Durchklicken
20. Etappe | Samstag, 28. Juli | Saint-Pée-sur-Nivelle – Espelette | 31 km Einzelzeitfahren
21. Etappe | Sonntag, 29. Juli | Houilles – Paris | 115 km

Die weiteren Etappen zum Durchklicken/wischen: “Pfeiltaste rechts” = zur nächsten Etappe