Warren Barguil )Fortuneo-Samsic)

Aus Fortuneo-Samsic wird zur Saison 2019 Arkéa-Samsic. Das teilte das Team am Dienstag mit. Die bretonische Mannschaft wird aber keinen komplett neuen Sponsor bekommen, denn bei Arkéa handelt es sich um den Mutterkonzern der Onlinebank Fortuneo. Man begründete die Namensänderung damit, dass man die Markenbekanntheit von Arkéa stärken wolle. 
“Unsere Tochtergesellschaft Fortuneo genießt inzwischen einen guten Ruf. Die Arkéa-Gruppe entwickelt eine sehr starke Entwicklung ihrer Aktivitäten in Frankreich und in Europa. Wir wollten unser Wachstum durch gezielte Sponsoring- und Kommunikationsoperationen unterstützen. Die Namensänderung bei Arkéa-Samsic ist Teil dieser Strategie”, wird Arkéa-Chef Ronan Le Moal in der Mitteilung zitiert.

Das Team von Warren Barguil und ab 2019 auch André Greipel strebt den Sprung in die World Tour an. “Ich weiß, dass Arkea viel von dieser Partnerschaft erwartet, unsere Fahrer sind sich dessen bewusst und arbeiten effizient. Wir haben ein ehrgeiziges Projekt, wir möchten Teil der besten Teams der Welt sein und gleichzeitig ein menschliches Gesicht aufrechterhalten, da unser bretonisches Gebiet historisch mit dem Fahrrad verbunden ist. Wir möchten wachsen und unser World Tour Projekt bündeln”, so Teammanager Emmanuel Hubert.