Die 103. Flandern-Rundfahrt wird am 7. April 2019 ausgetragen. Das Rennen startet zum dritten Mal in Folge in Antwerpen. Über 267 anspruchsvolle Kilometer geht es nach Oudenaarde. Die Strecke ändert sich im Vergleich zu 2018 nur wenig. Insgesamt sind 17 Hellinge zu meistern und die entscheidende Passage bleibt das Kwaremont-Paterberg Doppel. 

Vorschau mit Karte, Profil, Anstiegen & Favoriten –> Hier 

Wie schon 2018 wird der Oude Kwaremont 3x und der Paterberg 2x erklommen. Auch die legendäre Muur von Geraardsbergen bleibt Teil des Parcours. Der Edelareberg wird 2019 nicht passiert, dafür kommt die Steigung Ladeuze hinzu. Der Pottelberg ist 2019 nicht im Programm.

Die Hellinge

1.Oude Kwaremont 2200m -Ø 4% – Max. 11,6%  
2.Kortekeer 1.000m -Ø 6,4% – Max. 17%, 
3.Eikenberg 1.500m – Ø 4,2% – Max. 7% 
4.Wolvenberg 645m – Ø 7,9% – Max. 17,3% 
5.Leberg 950m -Ø 4,2% – Max 13,8% 
6.Berendries 940m -Ø 7% – Max. 12,3% 
7.Tenbosse 450m -Ø 6,9% – Max. 8,7% 
8.Muur van Geraardsbergen 475m – Ø 9,3% – Max. 19,8% 
9.Kanarieberg 1000m -Ø 7,7% – Max. 14% 
10.Oude Kwaremont – 2200m -Ø 4% – Max. 11,6%  
11.Paterberg 360m – Ø 12,9% – Max. 20,3%  
12.Koppenberg 600m -Ø 11,6 % – Max. 22 %  
13.Steenbeekdries 700m -Ø 5,3% – Max. 6,7% 
14.Taaienberg 530m -Ø 6,6% – Max. 15,8%  
15.Kruisberg 2500m -Ø 5% – Max. 9% – 
16.Oude Kwaremont – 2200m -Ø 4% – Max. 11,6%  
17.Paterberg Ø 12,9% – Max. 20,3% 

Frauen & Junioren

Auch 2019 gibt es ein Frauenrennen. Dieses startet, wie in den vergangenen Jahren auch, in Oudenaarde. Es geht über 157 Kilometer und einen etwas schwereren Parcours als 2018. Der Taaienberg wurde zur Strecke hinzugefügt und das Finale ist mit Oude Kwaremont und Paterberg mit dem Männer-Finale identisch.

Auch die Rennen für die Junioren bleiben im Programm. Diese Rennen werden zwischen Herzele und Geraardsbergen ausgetragen.

no images were found