Patrick Bevin

Patrick Bevin hat das Einzelzeitfahren der neuseeländischen Meisterschaften gewonnen. Der 27-Jährige absolvierte den 40 Kilometer langen Parcours in 50:45 min und holte nach 2016 seinen zweiten Titel. Zweiter wurde Vorjahressieger Hamish Bond. Platz drei ging an Hayden McCormick.

“Es war hart. Es ist ein super ehrlicher Kurs”, so Bevin nach dem Rennen. “Es war mir bewusst, dass das Pacing sehr wichtig ist und man im zweiten Teil mindestens so stark sein muss, wie im ersten Teil. Ich wollte um die 50-Minuten-Marke landen, denn das war in der Vergangenheit die Siegerzeit”, so Bevin, für die Meisterschaft eines der großen Ziele war. “Es ist es eine große Ehre, den Silberfarn nun  in Europa zu tragen zu dürfen, wenn die Zeitfahren in der WorldTour beginnen”, so Bevin.

Bei den Frauen gewann erneut Georgia Williams den Titel.