Testtag Nummer eins: Nach einem kräftigen Frühstück geht es aufs Rad. Am Ende werden es 70 km eher im MTB-Schnitt. Leider ist es doch kälter als gedacht. Sonnig und minus 4 Grad mit teilweise vereisten Wegen. Der gute Eindruck der Beinlinge bestätigt sich: tolle Passform, ausreichend warm selbst bei diesen niedrigen Temperaturen, kein Rutschen, kein Zwicken in der Kniekehle. Uneingeschränkte Empfehlung bis hierher!

Mark testet 3 Produkte von GribGrab:
– Waterproof Merino Thermal Sock
– Leg Warmer Classic 
– Windproof Hi-Vis Skull Cap

Ich beschließe auch, die Socken anzuziehen. Mann, ist das Material dick. Zudem engt die Zehenbox etwas ein, was natürlich dem wenig flexiblen Neopren geschuldet ist. In meine normalen Rennradschuhe (Mavic und Shimano) und MTB-Schuhe (Shimano) passe ich nur mit Anstrengung. Meine Winterschuhe sind zum Glück eine Nummer größer: ich presse mich gerade so hinein. Aber bequem ist das nicht, im Gegenteil! Das drückt ganz schön. Aber egal: Produkttester müssen wohl manchmal auch leiden.


Alle GripGrab Produkte findest du hier im Shop bei Brügelmann


Ob das gutgeht? Ohne etwas Raum oder Luft in den Schuhen kühlen die Füße normalerweise noch mehr aus. … Und wie üblich bei diesen Temperaturen leide ich schon nach einer Stunde an kalten Füßen. Jedoch hält sich der Wärmeverlust darüber hinaus glücklicherweise in Grenzen. Zwischenfazit? Wasserdicht aber zu dick für normale Schuhe. Da muss ich weiter testen, im Frühjahr im Regen.

Die Mütze, hat beim ersten Test auch voll überzeugt. Ich hatte zunächst Sorge, dass ich bei diesen lausigen Temperaturen kalte Ohren bekomme, was aber unbegründet war.

Mein Resümee für die ersten Testtagen: Mütze und Beinlinge machen einen sehr guten Eindruck. Vor allem die Beinlinge gefallen mir. Bei den Strümpfen bin ich noch zurückhaltend.

 

Das Fazit

Mittlerweile sind Mütze und Beinlinge ca. 300 km gefahren worden. Bei Temperaturen von -3 bis +15 Grad sind die Beinlinge uneingeschränkt zu empfehlen. Die Passform ist einfach super. Das Material ist sehr angenehm, nicht zu dünn und nicht zu dick. Auch die Länge passt super. Bis hierher 5 von 5 Sternen.

Die Mütze hab ich oft nur am frühen Morgen getragen und bei steigenden Temperaturen in die Trikottasche gesteckt. Sie trägt unter dem Helm nicht dick auf und hält warm. Auch hier bis jetzt eine Kaufempfehlung. Die Strümpfe konnte ich seither noch nicht bei Regen testen. Das geeignete Wetter kommt aber bestimmt. Spätestens im April!

[ngg_images source=“galleries“ container_ids=“43″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_imagebrowser“ ajax_pagination=“0″ order_by=“sortorder“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]