Caleb Ewan (Lotto-Soudal) hat die vierte Etappe der Türkei-Rundfahrt 2019 gewonnen. Der 24-Jährige setzte sich nach 194 Kilometern von Balıkesir nach Bursa im Sprint vor Juan José Lobato (Nippo Vini Fantini Faizanè) durch. Dritter wurde Sam Bennett (Bora-hansgrohe).

Auf den ansteigenden letzten Kilometern zum Ziel gab es mehrere Attacken, doch das Feld ging geschlossen auf den letzten Kilometer. Lobato eröffnete früh den Sprint und riss ein Loch, weil Sam Bennett nicht sofort nachsetzte. Caleb Ewan zog an Bennett vorbei, saugte sich im Windschatten an Lobato an und schaffte es auf den letzten Metern noch, am Spanier vorbeizuziehen. 

In der Gesamtwertung änderte sich auf den ersten Positionen wenig. Sam Bennett führt nun mit 24 Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollegen Felix Großschartner. Gesamtdritter ist weiterhin Jhonatan Restrepo (Manzana Postobon).

Das Profil der Etappe:

Profil der 4. Etappe der Türkei-Rundfahrt 2019


Die weiteren Etappen:

5. Etappe Bursa – Kartepe
Profil der 5. Etappe der Türkei-Rundfahrt 2019