Das 10. Teilstück der 102. Italien-Rundfahrt ist 145 Kilometer und flach. Nur 150 Höhenmeter müssen von Ravenna nach Modena überwunden werden. Keine andere Etappe hat weniger Höhenmeter. So können die Favoriten auf den Gesamtsieg nach dem Ruhetag wohl locker einrollen und den Sprintern die Arbeit überlassen. Denn es bleiben für die endschnellen Männer insgesamt nur noch maximal drei Chancen auf einen Massensprint. So wird man alles daran setzen, am Dienstag mit einem geschlossenen Hauptfeld auf die letzten Kilometer zu gehen. 

 

Die Strecke

Karte der 10. Etappe des Giro 2019

Nach dem Start in Ravenna geht es gen Westen. Vorbei an Bologna in Richtung Modena. Nach dem ersten Zwischensprint geht es gen Norden und dann in einer Schleife wieder südlich nach Modena. Das Finale der Etappe ist wenig anspruchsvoll. Es geht zwar rund 400 Meter über Kopfsteinpflaster, aber auch das sollte keine großen Probleme bereiten. Denn es ist glattes Pflaster, wie es in Innenstädten üblich war, und keines der Sorte Paris-Roubaix.

Die letzte echte Kurve ist mehr als 2 Kilometer vor dem Ziel, die Zielgerade ist lang und die Straße breit – perfekt für einen Sprint Royal. 

Das Finale der 10. Etappe des Giro 2019

 

Die Favoriten

Die Favoriten auf den Tagessieg sind die üblichen Verdächtigen. Caleb Ewan, Pascal Ackermann und auch Elia Viviani. Der Italienische Meister ist sicher besonders motiviert, denn bislang hat es noch nicht mit dem Etappensieg geklappt. Auch Arnaud Demare sollte man auf dem Zettel haben. Für die Sprinter geht es auch um die Punktewertung. Pascal Ackermann trägt das Ciclamino und will es unbedingt bis nach Verona tragen. Viviani hingegen hat nach seiner Zurückversetzung und -50 Punkten Strafe keine Chancen mehr, das Trikot zu verteidigen. So wird sich Viviani bei den Zwischensprints raushalten und Kräfte sparen. Vielleicht ein Vorteil für den Zielsprint 

***** Caleb Ewan, Elia Viviani
**** Pascal Ackermann
*** Arnaud Demare
** Manuel Belletti, Davide Cimolai, 
* Giacomo Nizzolo

Start: 13:45 Uhr
Ziel: ~17:15 Uhr


Die weiteren Etappen mit Profil

11. Etappe | 22. Mai | CARPI – NOVI LIGURE | 206 km *
12. Etappe | 23. Mai | CUNEO – PINEROLO | 146 km ***
13. Etappe | 24. Mai | PINEROLO – CERESOLE REALE (Lago Serrù) | 188 km  ****
14. Etappe | 25. Mai | SAINT-VINCENT- COURMAYEUR | 131 km *****
15. Etappe | 26. Mai | IVREA – COMO | 237 km ****
Ruhetag 27. Mai
16. Etappe | 28. Mai | LOVERE – PONTE DI LEGNO | 226 km *****
17. Etappe | 29. Mai |  COMMEZZADURA (Val di Sole) – ANTERSELVA/ANTHOLZ | 180 km ***
18. Etappe | 30. Mai |  VALDAORA/OLANG – SANTA MARIA DI SALA | 220 km *
19. Etappe 31. Mai |  TREVISO – SAN MARTINO DI CASTROZZA | 151 km ***
20. Etappe | 1. Juni | FELTRE – CROCE D’AUNE-MONTE AVENA | 193 km *****
21. Etappe | 2. Juni | VERONA – VERONA | 15,6 km ITT *** 

11. Etappe | 22. Mai | CARPI – NOVI LIGURE | 206 km *
Profil der 11. Etappe des Giro d’Italia 2019

 

Die Etappen zum Durchklicken/wischen: “Pfeiltaste rechts” = zur nächsten Etappe