Vom 29. August bis zum 1. September wird die Deutschland Tour ausgetragen. Vom Start in Hannover bis ins Ziel nach Erfurt führt die interessante Strecke. Für die deutschen Profis ist das Heimspiel eine der wenigen Möglichkeiten, sich den heimischen Fans zu zeigen.


Auch lesen: Streckencheck – Das ist die Strecke der Jedermann Tour 2019


“Es ist toll, dass ich so viel Unterstützung aus Deutschland bei der Tour de France bekommen habe und mir so viele die Daumen gedrückt haben. Jetzt freue ich mich auf die deutschen Fans bei der Deutschland Tour und darauf, dass dort auch so viele Zuschauer an der Strecke stehen”, sagt Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe), der mit Rang vier bei der Tour de France für großes Aufsehen gesorgt hat.

Neben Buchmann werden weitere Tour-Teilnehmer bei der Deutschland Tour dabei sein. Simon Geschke, Lennard KämnaAndré GreipelRoger Kluge, Marcus Burghardt und auch Nils Politt haben ihren Start angekündigt. “Die Deutschland Tour war im letzten Jahr ein Riesen-Highlight für mich. Vor allem mit meinem ersten Profi-Sieg, den ich dort feiern konnte, und dem zweiten Platz in der Gesamtwertung. Ich freue mich auf die Deutschland Tour und speziell auf die Etappe nach Göttingen – das könnte ein guter Tag für mich werden”, so Politt. 

Dazu wird mit Pascal Ackermann auch der aktuell beste deutsche Sprinter dabei sein. Der Bora-hansgrohe-Sprinter hatte beim Giro d’Italia zwei Etappensiege geholt und das berühmte Maglia Ciclamino gewonnen. Nun will er auch bei der D-Tour erfolgreich sein. “Im letzten Jahr war ich am ersten Tag knapp dran am Roten Trikot – in diesem Jahr soll es klappen. Ich habe extra eine Pause und einen Trainingsblock eingelegt, um mich speziell auf den August und die deutschen Rennen vorzubereiten. Ein Etappensieg bei der Deutschland Tour ist ein ganz klares Ziel”, sagt Ackermann. Seine Anfahrer Rüdiger Selig und Michael Schwarzmann sollen ihn unterstützen. Auch Nico Denz, der sich beim Giro mit einer langen Flucht in Szene gesetzte hatte, ist am Start. 

 

Dazu stehen Nachwuchssprinter Max Kanter (Sunweb), Jonas Koch (CCC Team), Paul Martens (Team Jumbo-Visma), das Bahrian-Merida-Duo Marcel Sieberg und Phil Bauhaus auf der vorläufigen Startliste. “Ganz klar ist die Deutschland Tour ein Highlight für uns. Das Profil sieht gut aus: schwer, aber nicht zu schwer. Wir werden mit einer sehr guten Mannschaft am Start stehen und da ist von Etappensiegen bis zur Titelverteidigung alles möglich“, sagt Sieberg. Im vergangenen Jahr hatte Matej Mohoric bei der Deutschland Tour triumphiert.

Das sind die Etappen der Deutschland Tour 2019
Diese Teams starten bei der Deutschland Tour 2019

Neben dem Rennen der Profis wird am 1. September auch das Jedermann-Rennen in Erfurt stattfinden. Die beiden Strecken richten sich sowohl an Einsteiger als auch an ambitionierte Rennradfahrer.