Das Mixed-Team der Niederlande hat zum Auftakt der Straßenrad-WM in Yorkshire Gold gewonnen. Im Staffel-Wettbewerb absolvierten zunächst die Männer eine 14 km lange Runde in Harrogate und schickten dann die Frauen auf die gleiche Runde. Gezählt wurde die Gesamtzeit der Nationalteams. Die Niederländer benötigten für die insgesamt 28 km 38:27 Minuten und waren damit 23 Sekunden schneller als das deutsche Team, dass damit Silber gewann. Bronze ging an Gastgeber Großbritannien.

Pech hatte das italienische Team. Die Italiener verpassten nach einem Defekt von Elisa Longo Borghini um wenige Sekunden die Bronzemedaille.  Longo Borghini kämpfte sich zwar nach Hinterraddefekt wieder an ihre beiden Teamkolleginnen heran, sie verloren aber zu viel Zeit.