Etappe 17 – Eine schwere Ankunft am “neuen” Berg

Die Anstiege der 17. Etappe der Tour de France 2020

Dieser Col de la Loze ist ein Monster! 21,5 Kilometer lang, 7,8 % steil – das sind die nüchternen Zahlen. Dazu sind vor allem die letzten vier Kilometer extrem steil, mit Passagen von 20% Steigung. Doch bevor die Fahrer diese lange Schlusssteigung in Angriff nehmen, haben sie bereits den Col de la Madeleine erklommen. Ein ebenfalls fieser Berg. Es sind lange und steile Anstiege, die nur den echten Kletterern liegen. Hier zählen Watt je Kilogramm. Das ist die Gelegenheit für die echten Bergfahrer, die Puncheure und mittelstarken Kletterer aus den Schuhen zu fahren. Hier ist Egan Bernal in seinem Element, auch weil es über 2000 m üNN hinaus geht.