In seiner zweiten Profi-Saison wird Remco Evenepoel die erste Grand Tour in Angriff nehmen. Der 19-Jährige plant einen Start beim Giro d’Italia. “Ich freue mich sehr darauf, bei meinem ersten dreiwöchigen Rennen, dem Giro d’Italia, dabei zu sein”, wird Evenepoel in einer Teammitteilung zitiert. “Ich freue mich, dass das Team mir vertraut und mir diese unglaubliche Chance gegeben hat”, so der Belgier.


Auch lesen: Die Strecke des Giro d’Italia 2020

Evenepoel gilt als eines der größten Talente des Radsports. Er übersprang die U23-Klasse und holte 2019 in seiner ersten Profi-Saison mehrere prestigeträchtige Siege. Vor allem sein Erfolg beim schweren Eintagesrennen Clásica Ciclista San Sebastián sorgte für Aufsehen. Zudem gewann er Belgien-Rundfahrt und wurde Europameister im Einzelzeitfahren. 
Ende Januar feiert Evenepoel seinen zwanzigsten Geburtstag und startet anschließend bei der Vuelta a San Juan in die Saison. Der Giro im Mai wird dann seine erste GrandTour sein. 
“Es wird eine ziemlich große Erfahrung sein, zu sehen, wie ich mich fühlen und die drei Wochen anspruchsvoller Rennen und die vor mir liegenden Hürden bewältigen werde, aber gleichzeitig bin ich sehr gespannt darauf, den Giro einfach nur zu entdecken”, so Evenpoel, der ohne Druck Erfahrungen sammeln will. “Der Plan ist, von Tag zu Tag zu schauen, zu sehen, wie es läuft. Immer mein Bestes zu geben und es zu genießen, während ich weiter lerne”, so Evenepoel. 
Der Giro startet 2020 in Ungarn mit einem kurzen Einzelzeitfahren in Budapest – vielleicht eine gute Gelegenheit für “Wunderkind” Evenepoel sich in Szene zu setzen.


Auch lesen: Die 6 Schlüsseletappen des Giro d’Italia 2020