Cameron Meyer (Mitchelton-Scott) ist neuer Australischer Straßenmeister. Der frühere Bahn-Weltmeister holte sich in  Buniyong endlich seinen Titel. Nach 185 Kilometer konnte er die letzten Meter des Straßenrennens genießen. Etwas weniger als eine Minute rollte sein Teamkollege Lucas Hamilton als Zweiter über die Linie. Dritter wurde  Marcus Culey (Team Sapura).
“Es ist 12 lange Jahre her. Ich habe mich vor so langer Zeit in dieses Rennen verliebt und war so oft so nah dran”, sagte Meyer. “Neulich fragte mich jemand: Du hast neun Weltmeisterschaften, warum willst du diese so sehr, aber mein Bruder hat sie gewonnen, Luke Durbridge, einer meiner besten Kumpel, und ich wollte sie einfach so sehr. Ich will das Grün und Gold auflegen und ich will es mit nach Europa nehmen und es stolz tragen”, so der 32-Jährige.