Das Sunweb-Team schickt eine junge Mannschaft zur Tour Down Under. Mit Jai Hindley, Robert Power und Michael Storer sind gleich drei Australier im Aufgebot. Auch die beiden deutschen Profis Florian Stork und Max Kanter starten in Australien in die Saison. 
“Wir bringen ein junges und vielfältiges Team ins Rennen und wollen unsere Chancen während des gesamten Rennens nutzen”, sagt Coach Luke Roberts. Chris Hamilton muss nach einem Trainingsunfall verletzungsbedingt auf einen Start verzichten. “So werden Jai, Robert und Michael unsere Kletterer für die schwereren Etappen sein”, erklärt Roberts, der so auf ein gutes Ergebnis in der Gesamtwertung hofft. Vor allem auf Hindley ruhen die Hoffnungen.
“In den flacheren Sprint-Etappen gibt es ein paar gute Chancen für Alberto (Dainese), aber es gibt auch einige schwierigere Sprints, die Max Kanters Fähigkeiten entsprechen könnten”, erklärt Roberts. Asbjørn Kragh Andersen und Florian Stork sollen die Sprinter im Leadout unterstützen.
Das Aufgebot für die Tour Down Under:
Asbjørn Kragh Andersen (DEN)
Alberto Dainese (ITA)
Jai Hindley (AUS)
Max Kanter (GER)
Robert Power (AUS)
Michael Storer (AUS)
Florian Stork (GER)