Etoile de Bessèges

Ben O’Connor (NTT) hat die vierte Etappe des Etoile de Bessèges gewonnen. Der Australier schüttelte im Schlussanstieg seinen Landmann Simon Clarke (EF) ab und holte seinen ersten Sieg seit fast zwei Jahren. Clarke wurde Etappenzweiter. Platz drei ging nach 138 Kilometern von  Le Pont du Gard zum Le Mont Bouquet an Kamil Małecki (CCC).
In der Gesamtwertung liegt nun Benoît Cosnefroy (AG2R) an der Spitze. Der U23-Weltmeister von 2017 hängte den bisherigen Spitzenreiter Alexys Brunel (Groupama-FDJ) ab und liegt nun vor dem abschließenden EInzelzeitfahren 24 Sekunden vor Brunel. Gesamtdritter ist Ronde-Sieger Alberto Bettiol (EF) mit bereits 40 Sekunden Rückstand.