Caleb Ewan (Lotto-Soudal) wurde von seinem Teamkollegen perfekt am Fuße des kurzen, aber steilen Schlussanstiegs abgesetzt. Sam Bennett (Deceuninck-QuickStep) spurtete mit Beginn der Steigung sofort los und setzte sich an die Spitze. Nur Ewan war in der Lage zu folgen, zog in der 17%-Rampe kurz vor dem Ziel an Bennett vorbei und holte sich nach 168 Kilometern von Hatta zum Hatta Dam erneut den Sieg. Bereits 2019 hatte er die Etappe mit Ankunft am Staudamm von Hatta gewonnen.
Dritter wurde Arnaud Démare (Groupama-FDJ). Platz vier ging an Diego Ulissi (UAE). Platz fünf ging an Rick Zabel (Israel Start-Up Nation).
„Ich bin sehr glücklich über diesen Sieg. Das ist so ein schweres Finish“, sagte Ewan im Siegerinterview. „Ich wusste, dass es besser ist, ein paar Sekunden zu warten, denn es sind die letzten Meter wo man das Rennen gewinnen kann“, so Ewan. „Vom Profil her war es heute etwas schwerer, als im vergangenen Jahr, aber es war kaum Wind. Die beiden Anstiege waren hart, aber mein Team hat perfekt gearbeitet um mich in der bestmöglichen Position vor der letzten Kurve gebracht“, so Ewan. 


 
So lief das Rennen
Kurz nach dem Start machten sich Veljko Stojnić und sein Teamkollege Leonardo Tortomasi (Vini Zabu-KTM) aus dem Staub und fuhren lange an der Spitze. Im Feld kontrollierte man den Rückstand und ließ die Ausreißer zunächst gewähren.
Beim Zwischensprint holte sich Alexey Lutsenko (Astana) als Dritter eine Bonussekunde. Rund 23 Kilometer vor dem Ziel war mit Tortomasi auch der letzte Ausreißer eingeholt.
Im vorletzten Anstieg, rund 10 Kilometer vor dem Ziel, griff Victor Campenaerts (NTT) an und setzte sich gemeinsam mit Nicola Conci (Trek-Segafredo) ab. Doch 3,5 Kilometer vor dem Ziel waren sie wieder eingeholt.
 
Ewan neuer Gesamtführender
Mit dem Tagessieg übernimmt Ewan auch die Führung in der Gesamtwertung. Er liegt nun vor Bennett und Demare.
Das Profil der Etappe:

Profil der 2. Etappe der UAE Tour 2020

 

[ngg_images source=“galleries“ container_ids=“60″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_imagebrowser“ ajax_pagination=“0″ order_by=“sortorder“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]