Die Organisation der UAE Tour hat das Rennen abgebrochen. Die beiden restlichen Etappen werden nicht mehr ausgetragen. Das teilte die Organisation mit. Zwei italienische Mitarbeiter eines der an der UAE Tour teilnehmenden Teams waren positiv auf das neuartige Coronavirus (COVID-19) getestet worden. “Die Entscheidung wurde getroffen, um den Schutz aller Teilnehmer des Rennens zu gewährleisten”, sagte das Höhere Organisationskomitee und fügte hinzu, dass “die Sicherheit an erster Stelle aller Prioritäten steht”.


 
Das Ministerium für Gesundheit und Prävention untersuche alle Teilnehmer, das administrative Personal und die Organisatoren des Rennens im Rahmen der laufenden periodischen Untersuchungen und ergreife alle erforderlichen Verfahren, einschließlich Quarantänemaßnahmen, um die Unterdrückung des Virus zu gewährleisten und die Ausbreitung seines Ausbruchs in Abstimmung mit allen Gesundheits- und anderen betroffenen Behörden im Land einzudämmen. 
Die teilnehmenden Teams wurden am Abend getestet. Sollten die Tests negativ sein, können sie am Freitag abreisen. 


 
Die offizielle Bestätigung von Adam Yates (Mitchelton-Scott) als Gesamtsieger steht noch aus. Der Brite führte die Gesamtwertung mit mehr als einer Minute Vorsprung vor Tadej Pogacar (UAE) an. Gesamtdritter ist Alexey Lutsenko (Astana).